Mara Recklies female philosopher
©Timo Schuster

Hallo, mein Name ist Mara Recklies. Ich bin Philosophin und beschäftige mich mit zeitgenössischer Kultur, Design und Technik. Dabei interessieren mich besonders die politischen Dimensionen von Gestaltung. Meine Schwerpunkte sind Kritik, Protest und andere widerständige Praktiken. Wie meine Publikationen, Vorträge und Tagungen verraten, beschäftige ich mich aber mit einer großen Bandbreite an Themen. Zum Beispiel feministische und dekoloniale Perspektiven auf Design sowie Pop- und Massenkultur.

 

Ich werde an der Christian-Albrecht-Uniersität zu Kiel mit einer Arbeit zur Designkritik promoviert und war 2015-2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin im kooperativen Forschungsverbund "Übersetzen und Rahmen. Praktiken medialer Transformationen" der Universität Hamburg und der HFBK Hamburg, wo ich mit experimentellen Methoden zu urbanen- und künstlerischen Interventionen geforscht habe. Ich habe an der Köln International School of Design (KISD) und an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg gelehrt, außerdem war ich Gastforscherin am Flusser Archiv der UdK Berlin.

 

Neben meiner wissenschaftlichen Tätigkeit bin ich freiberuflich unter anderem  im Projektbüro Friedrich von Borries tätig, wo ich gemeinsam mit dem Team Konzepte für Ausstellungen entwickle, experimentelle Forschungsansätze erprobe und als Autorin oder wissenschaftlicher Beirat tätig bin. Ich bin außerdem Redakteurin der Ausstellungsreihe Design Display sowie dem Designmagazin On Display.

 

Wenn Du mehr über meine Publikationen oder Vorträge erfahren willst, kannst Du Dir hier meinen CV ansehen. Meinen kompletten Lebenslauf sende ich Dir auf Anfrage gern zu.  Anfragen für Vorträge, Texte und Kollaborationen kannst Du gern an mara (at) recklies.de senden. Wünsche, nette Worte oder Grüße natürlich auch. Ich freue mich auf Deine Mail!